Grüner Star – Glaukom

Wenn ein Auge am Grünen Star erkrankt, wird der Sehnerv durch einen absolut oder relativ erhöhten Augeninnendruck geschädigt, was letztlich zur Erblindung führen kann.

  • Ein Glaukom kann primär entstehen, also ohne jegliche Einwirkung, oder sekundär, d.h. in Folge einer anderen Augenerkrankung oder als unerwünschte Nebenwirkung einer medikamentösen Therapie.
  • Der normale Augendruck eines erwachsenen Menschen liegt deutlich über dem durchschnittlichen Gewebsdruck der übrigen inneren Organe. Dieser hohe Druck ist für eine gute optische Abbildung und damit für gutes Sehen wichtig.
  • Der Augendruck entsteht durch das sogenannte Kammerwasser und dessen Zirkulation durch das Auge. Wenn das Kammerwasser nicht mehr fließen kann, steigt der Augendruck an und kann so den Sehnerv schädigen.

Es gibt viele Formen des Glaukoms, wobei meist ein erhöhter Abflusswiderstand die Ursache ist. Wird dies nicht behandelt, führt diese Erkrankung zur Erblindung.

Der Grüne Star ist die häufigste Erblindungsursache in Deutschland. Eine frühzeitige Erkennung des Grünen Stars zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Augenheilkunde. Vorsorgeuntersuchungen sollte jeder ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig wahrnehmen.

Auch bei uns nimmt die Früherkennung und Diagnostik des Grünen Stars einen sehr hohen Stellenwert ein. Denn anders als bei anderen Augenerkrankungen treten beim Glaukom im Anfangsstadium kaum bis keine Symptome auf. Wird das Krankheitsbild spät erkannt, liegen häufig bereits irreversible Schädigungen der Sehnerven vor.


In Ausnahmefällen werden Symptome wie

  • Kopfschmerzen
  • rote Augen
  • verschwommenes Sehen
  • Augenbrennen

wahrgenommen.


Diese Symptome sind jedoch meist unspezifisch, d.h. sie werden oft auf eine schlechte Sehhilfe zurückgeführt. Sollten Sie die genannten Symptome bemerken, ohne die Ursache dafür zu kennen, oder sind Sie vielleicht familiär vorbelastet, dann sprechen Sie uns bitte an.

Da der Verlauf dieser Erkrankung schleichend und nahezu beschwerdefrei verläuft, raten wir Ihnen dringend zu regelmäßigen Kontrollen Ihres Augeninnendrucks und des Sehnervs. Nur so kann der Grüne Star rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Für eine genaue Diagnose dieses Krankheitsbildes ist unsere Praxis optimal ausgestattet. So verwenden wir unter anderem die optische Cohärenz Tomografie (OCT). Ein sehr modernes Diagnostikgerät, mit dem sowohl der Sehnerv als auch die Netzhaut (Retina) genauestens auf Auffälligkeiten hin untersucht werden kann. Bei regelmäßigen Kontrollen mit dem OCT ist es möglich, Veränderungen des Sehnervs sehr frühzeitig zu erkennen und so eine geeignete Therapie für Sie zu erstellen. Das OCT stellt das derzeit genaueste Messverfahren zur objektiven Beurteilung der mit dem grünen Star einhergehenden Netzhautveränderungen dar.

Aber nicht nur modernste Geräte sind wichtig, sondern auch das Können des Augenarztes. Denn Veränderungen am Sehnerv können sehr vielfältig sein und unterschiedliche Ursachen haben, die dann einer individuellen Behandlung bedürfen. In unserer Praxis können Sie sich dabei auf die Kompetenz und langjährige Erfahrung von Dr. Berret und seinen geschulten Mitarbeitern verlassen.

Behandlung und Therapie beim Grünen Star

Prinzipiell ist eine Behandlung des Glaukoms medikamentös oder operativ möglich. Selbstverständlich wird zunächst eine medikamentöse Therapie angestrebt. Dabei wird zwischen drei Methoden unterschieden.

Je nach Wirkungsweise des Medikamentes wird

  • die Kammerwasserproduktion gehemmt
  • der Abfluss durch das Maschengewebe (Trabekelwerk) verbessert
  • der Abfluss durch einen neu geschaffenen Abflussweg verbessert

Sollte bei Ihnen ein Glaukom festgestellt werden, besprechen wir mit Ihnen ausführlich, welche Therapieform für Sie geeignet ist. Manchmal ist jedoch ein operativer Eingriff erforderlich, beispielsweise dann, wenn die Medikamente nicht ausreichen, allergische Reaktionen auftreten oder andere Symptome für eine Unverträglichkeit sprechen. Aber auch dann, im Falle einer OP, sind Sie bei uns in besten Händen.

Wie bei der Katarakt-OP wird auch die Glaukom-OP ambulant durchgeführt.

Hier können Sie sich über den Behandlungsablauf informieren.