Anästhesie

Eine der häufigsten Fragen der Patienten ist die, nach möglichen Schmerzen während des Eingriffs. Diese Sorge können wir Ihnen nehmen: Sie verspüren während der Behandlung keinerlei Schmerz, denn die Augen werden durch unser erfahrenes Anästhesieteam betäubt. Es stehen verschiedene Narkoseverfahren zur Verfügung. Welches Verfahren angewandt wird, legt Dr. Berret gemeinsam mit Ihnen fest.

Folgende Narkoseverfahren finden unter anderem Anwendung:

  • Tropfanästhesie
  • Vollnarkose

Tropfanästhesie

Bei einer Tropfanästhesie wird das Betäubungsmedikament in das zu behandelnde Auge getropft. Das Auge ist danach oberflächlich betäubt. Dies ist die häufigste Form der Anästhesie am Auge.

Vollnarkose

In wenigen Fällen wird die Katarakt-OP in Vollnarkose durchgeführt. Selbstverständlich erfolgt der Eingriff auch hier ambulant.

Bei jeder Anästhesiemethode ist zu jeder Zeit – vor, während und nach der Behandlung – unser Narkosearzt anwesend und überwacht den Zustand des Patienten.