Straffung der Augenlider

„Ein Blick sagt mehr als tausend Worte“. Hinter diesem Spruch steckt sehr viel Wahrheit, denn der Ausdruck unserer Augen ist für den ersten Eindruck entscheidend. Je nach Gemütszustand schauen wir mit den Augen fröhlich, traurig, müde oder auch entsetzt.

Unsere Verfassung ist jedoch nicht immer verantwortlich für unsere Blicke. Auch die Augenlider wirken sich auf den Gesamteindruck aus. Dann beispielsweise, wenn die Haut am Augenlid erschlafft. Die Lidhaut ist sehr dünn und empfindlich. Mit zunehmendem Alter wird sie noch dünner und die Gewebsspannung lässt nach – Falten entstehen. Mit der Zeit verliert auch der Ringmuskel um die Augen an Elastizität.

  • Beim Oberlid stülpt sich die erschlaffte Haut nach vorne. Dadurch entstehen sogenannte Schlupf- oder Hängelider.
  • Beim Unterlid entstehen Schwellungen, die allgemein als Tränensäcke bezeichnet werden.
  • Schlaffe Augenlider lassen die Patienten müde und älter erscheinen, nicht selten führt dies zu einem seelischen Ungleichgewicht.

Die Straffung der Augenlider, die sogenannte Blepharoplastik, ist hier die Methode der Wahl. Folgende Lidoperationen können unter anderem durchgeführt werden:

  • Oberlidstraffung – Behandlung von Schlupflidern
  • Unterlidstraffung – Behandlung von Tränensäcken

Oberlidstraffung – Behandlung von Schlupflidern

Ursache für das Schlupflid ist überschüssige Haut, die sich über die Lidfalte stülpt. Die Augen wirken dadurch verkleinert. Teilweise sind auch die oberen Wimpern nicht mehr sichtbar und in einigen Fällen kann sogar das Gesichtsfeld eingeschränkt werden.

Die Straffung des Oberlides gehört zu den Eingriffen in der ästhetischen Chirurgie. Es handelt sich um einen Eingriff mit großer Wirkung. Die normale Augenform wird wieder erkennbar und der Gesamteindruck des Patienten ist wieder frisch und erholt.

Die Behandlung:

  • Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung. Wir führen die Behandlung ambulant durch.
  • Zunächst wird die überschüssige Haut angezeichnet. Danach wird sie mit einem feinen Schnitt entfernt. Der Schnitt wird dabei unter die Lidfalte gelegt, so dass er nach der Behandlung nicht mehr zu sehen ist. Zusätzlich werden auch Fett aus dem Oberlid und Muskeln, die für die Faltenbildung verantwortlich sind, entfernt.
  • Insgesamt dauert der Eingriff etwa 40 Minuten.

Nach der Behandlung:

Es ist möglich, dass sich der Bereich um das Augenlid bläulich verfärbt oder anschwillt. Dies ist normal und klingt durch häufige Kühlung innerhalb der nächsten Tage rasch ab.

  • Nach etwa 7 Tagen werden die Fäden entfernt und bereits nach 8 bis 10 Tagen können Sie wieder wie gewohnt am Alltag teilhaben. Allerdings sollten Sie mit Saunagängen, Sport oder Solarium noch etwa 3 Wochen warten.
  • Die Ausübung von Tätigkeiten, die besonderer Anstrengung bedürfen, sollten Sie mit Dr. Berret besprechen.

Unterlidstraffung – Behandlung von Tränensäcken

Tränensäcke entstehen durch die Erschlaffung der Unterlidhaut und durch die Vorwölbung von Fettgewebe. Von Tränensäcken können alte, aber auch junge Menschen betroffen sein.

Die Behandlung:

  • Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung. Wir führen die Behandlung ambulant durch.
  • Beim klassischen Verfahren der Unterlidstraffung werden die Hautschnitte genau unter den Wimpern gesetzt, so dass die Narben nach der Behandlung nicht mehr zu sehen sind. Anschließend werden überschüssiges Fettgewebe und überschüssige Haut entfernt.

Nach der Behandlung:
Es ist möglich, dass sich der Bereich um das Augenlid bläulich verfärbt oder anschwillt. Dies ist normal und klingt durch häufige Kühlung innerhalb der nächsten Tage rasch ab.

  • Nach etwa 7 Tagen werden die Fäden entfernt und nach bereits 8 bis 10 Tagen können Sie wieder wie gewohnt am Alltag teilhaben. Allerdings sollten Sie mit Saunagängen, Sport oder Solarium noch etwa 3 Wochen warten.
  • Die Ausübung von Tätigkeiten, die besonderer Anstrengung bedürfen, sollten Sie mit Dr. Berret besprechen.