Botox®

Die Abkürzung Botox® ist eigentlich ein Handelsname und steht für Botulinumtoxin Typ A (andere Handelsnamen sind Xeomin®, Vistabel®, Dysport®). Dabei handelt es sich um ein gentechnologisch hergestelltes Protein, das natürlicherweise im Bakterium Clostridium Botulinum vorkommt.


  • Botulinumtoxin wird eingesetzt, um Falten an Hals und Gesicht zu glätten und damit zu einem jüngeren, entspannteren Gesichtsausdruck zu verhelfen. Besonders eindrückliche Erfolge erzielt man mit Botox® auf der Stirn und um die Augenpartie.
  • Viele Menschen leiden unter „Zornesfalten“ zwischen den Augenbrauen, denn sie lassen uns immer angespannt und verärgert erscheinen. Nach der Behandlung sieht das Gesicht weich, erholt und freundlich aus.
  • Durch häufige und oftmals unbewusste Kontraktion (Zusammenziehen) bestimmter Muskeln wird die Haut in kleine oder große Wellen gelegt. In den Wellentälern entstehen mit der Zeit Gesichtsfalten, die auch bei entspanntem Muskel zu sehen sind und uns erschöpft, zornig oder traurig aussehen lassen. Botulinumtoxin verhindert die Bildung dieser Mimik-Falten.

Bereits wenige Tage nach der Injektion regeneriert sich die Haut und die Gesichtsfalten verschwinden. Nur dieses Verfahren arbeitet an den Ursachen der Faltenbildung und unterscheidet sich somit von anderen Verfahren, bei denen lediglich die Folgen bekämpft werden (z.B. Faltenunterspritzung).

Botulinumtoxin-Injektionen schmerzen nicht mehr als ein Insektenstich und können ambulant vorgenommen werden. Die Einstiche sind so fein, dass der Patient sofort wieder am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann.

Botulinumtoxin A / Botox® auf einen Blick

  • Narkose: keine
  • Wirkdauer: je nach Stoffwechsel zwischen 3 und 4 Monaten
  • Behandlungsdauer: zehn Minuten
  • mögliche Begleiterscheinungen: Blutergüsse an der Einstichstelle
  • gesellschaftsfähig: sofort
  • Empfehlungen: Verzicht auf Sport, Sauna und Sonneneinstrahlung am Behandlungstag. Bei Schwangerschaft oder Einnahme von Antibiotika oder Aspirin sollte die Behandlung vertagt werden.